Menü
Meine Listen Listen
0,00 € Warenkorb
Kategorie Kaviar
Filter
Größe 0
Preis 1

Bitte mind. einen Preis eingeben

Keine Treffer für diese Preisspanne

Keine gültige Preisspanne. Bitte geben Sie einen Preis zwischen 44 und 319 € ein.

Gewicht 0
Land 0
Inhalt 0
Sortierung 1

Von Russland direkt nach Deutschland: Kaviar höchster Qualität

Kaviar ist eine edle Delikatesse. War sie einst ausschließlich den Reichen und Mächtigen der Welt vorbehalten, kann mittlerweile jeder Kaviar erwerben – das nötige Kleingeld vorausgesetzt. Denn nach wie vor gilt: Die Gewinnung von Kaviar ist sehr aufwändig und durch die weltweite Bedrohung der Störe ist er sehr wertvoll.

Weiterlesen...

Herkunft von Kaviar: Der Rogen des Störs

Als Kaviar bezeichnet man den Rogen des Störs, also den Laich des weiblichen Störs. Die Weibchen bewegen sich von den Meeren, in denen sie leben, in die Flüsse, um dort abzulaichen. Dort werden sie eingefangen und der Rogen entnommen. Nach der Verarbeitung bleiben lediglich die kleinen Eier übrig, die eine feinere oder gröbere Körnung aufweisen. Sie werden gesalzen und in Dosen verkauft. Häufig können Sie wie bei Galeria Kaufhof Gourmet Kaviar online kaufen.

Der Wildfang des Störs ist jedoch heutzutage verboten, weshalb der erhältliche Kaviar überwiegend aus modernen Zuchtanlagen stammt. In großen Becken werden die vom Aussterben bedrohten Arten gehalten, was dem Handel mit Kaviar wieder Auftrieb gibt. Zucht-Kaviar kann zwar ein wenig anders schmecken als der Rogen des wilden Störs, dies führt aber letztlich nicht zu Qualitätseinbußen.

Tipp: Kennen Sie das Altonaer Kaviar Importhaus, das in Hamburg beheimatet ist? Es steht für höchste Kaviar-Qualität, ob vom Sibirischen Stör, dem Amur Stör oder dem Hausen. Bei Galeria Kaufhof können Sie diesen Kaviar online kaufen.

Der Geschmack: Perfekter Genuss jetzt auch zuhause

Wie schmeckt eigentlich Kaviar? Wirklich beschreiben lässt sich der Rogen des Störs nicht, denn sein Geschmack ist nicht mit anderen Aromen vergleichbar. Es handelt sich um einen dezenten bis intensiven Geschmack mit einem nussigen Aroma. Kaviar schmeckt stets mehr oder weniger salzig, da dieser für die Konservierung der Fischeier unablässig ist.

Schon gewusst? Wenn Sie Kaviar kaufen, achten Sie auf einen geringen Salzgehalt. Entsprechende Produkte sind als „Malossol“ gekennzeichnet. Dieses russische Wort bedeutet „wenig Salz“ und wird gleichgesetzt mit einem großen Genuss, denn je weniger Salz enthalten ist, desto stärker kommt der eigentliche Kaviargeschmack zum Tragen. Malossol-Kaviar ist meist etwas heller, da die dunkle Färbung durch den Salzgehalt zustande kommt.

Kaviar-Sorten: So unterscheiden sie sich

Bei den Kaviar-Sorten unterscheidet man nach den Tieren, die den entsprechenden Laich ablegen:

  • Beluga-Kaviar: Beluga-Kaviar stammt vom Hausen-Stör. Er zeichnet sich durch den großen Durchmesser von mindestens 3 mm sowie eine weiche Textur aus.
  • Kaluga-Kaviar: Er stammt vom Huso Dauricus, der im chinesischen Fluss Amur beheimatet ist. Die großen Körner weisen eine geschmeidige Textur auf und sind braun.
  • Ossetra-/Oscietra-Kaviar: Diese Kaviar-Sorte stammt vom russischen Stör sowie vom Kura-Stör und liefert mittelgroße bis große Körner. Er weist einen intensiven Geschmack mit nussigen Komponenten auf und ist in verschiedenen Farben von Gold bis Dunkelbraun erhältlich.
  • Naccarii-Kaviar: Dieser Kaviar stammt von der italienischen Adria und liefert kleine, dunkle Körner.
  • Schrencki-Kaviar: Der Schrencki-Stör liefert im Fluss Amur den Rogen, der für diesen goldenen, kleinkörnigen Kaviar erforderlich ist. Er ist als „Imperial Kaviar“ bekannt, der als hochqualitative Sorte gehandelt wird.

Schon gewusst? Eine echte Rarität ist „Weißer Kaviar“. Er wird von Stören mit einer Pigmentstörung gewonnen, weshalb die Eier eine Weißfärbung aufweisen. Diese Kaviar-Sorte ist durch ihre Seltenheit eine äußerst teure Delikatesse.

Qualitätsmerkmale: So erkennen Sie hochqualitativen Kaviar

Man muss kein Experte sein, um Kaviar zu kaufen, der mit einer frischen Qualität überzeugt:

  • Die Rogen sollten nicht aneinanderkleben, sondern eher locker in der Dose liegen.
  • Ein fischiger Geruch lässt darauf schließen, dass der Kaviar nicht frisch ist. Idealerweise sollte er nach Meer und Salzwasser riechen.
  • Klebt der Kaviar nicht am Deckel der Dose, dürfen Sie sich auf eine frische Qualität verlassen.

Stöbern Sie jetzt in der Auswahl von Galeria Kaufhof – hier können Sie echten Kaviar kaufen, von Beluga bis Imperial, von Kaluga bis Ossetra!