Espressomaschinen: Spitzentechnik für bestes Aroma

Die eigene Espressomaschine ist ein Traum vieler Kaffeeliebhaber. Lesen Sie hier, wie Sie für erstklassige Qualität sorgen, lange bevor Sie die Maschine einschalten! Erfahren Sie den Unterschied zwischen Kaffee- und Espressobohnen! Und bestellen Sie Espressomaschinen, Siebträgermaschinen und Vollautomaten von Jura, De Longhi, Nespresso, Casa Bugatti und anderen Topmarken bei Galeria Kaufhof!

Ein echter Espresso ist ein kleines Kunstwerk: schwarz, stark, mit intensivem Aroma, ausgewogener, zarter Säure und leicht öliger Konsistenz. Dazu der genau richtige Anteil feiner Bitterstoffe, die nicht zu intensiv und nicht zu schwach sein dürfen. Gekrönt wird er von der festen, feinperligen Crema.

Nicht jedes Gerät ist gemacht, um dieses Spitzenaroma in höchster Perfektion herzustellen. In der Espressobar sorgen mächtige Siebträgermaschinen mit großformatigen Aggregaten für ausreichenden, konstanten Druck. So wird das Aroma unter der erfahrenen Hand des Barista in einem kurzen Augenblick aus dem Pulver gelöst. Kaffeevollautomaten und Padmaschinen wie das Nespresso-System arbeiten mit weniger Druck, sorgen aber auch für feinen Genuss.

Original Espresso ist dann noch einmal eine andere Liga. Wer zu Hause den großen Geschmack erleben und Espresso nach dem ganz persönlichen Gusto herstellen will, setzt auf hochwertige Espressovollautomaten und vor allem Siebträgermaschinen für den Hausgebrauch. Diese reinrassigen Espressomaschinen erlauben Ihnen, das Original in Handarbeit zu beziehen: mit den Feinheiten vom Mahlen bis zum Tampern, die zum echten Brühvorgang dazugehören.

Mahlen und Tampern: Fingerspitzengefühl an der Espressomaschine

Das beste Aroma beginnt lange vor dem Einschalten der Espressomaschine: mit den besten Bohnen. Reine Arabica sollten es sein. Schonend geröstet und frisch gemahlen. Oft fragen Kaffeeliebhaber nach dem Unterschied zwischen Espresso- und Kaffeebohnen. Der beginnt mit der Röstdauer, die bei Espresso etwa 20 Minuten und für Kaffee nur etwas mehr als die Hälfte beträgt. Auch der Mahlgrad ist ein anderer. Espresso besitzt weniger Säure und wird feiner gemahlen. Die Mühle macht viel aus. Ein Kegelmahlwerk mit einstellbarem Mahlgrad erlaubt es Ihnen, die Feinheit des Pulvers exakt auf Ihre Espressomaschine einzustellen. Es erfordert einige Experimente und Fingerspitzengefühl. Aber dann können Sie in Kombination mit dem Druck beim Tampern, das heißt, beim Andrücken des Kaffeemehls im Sieb, das geschmackliche Ergebnis bewusst steuern.

Zuletzt stellt sich noch die Frage nach dem Wasser. Sie sollten bestrebt sein, besonders weiches, kalkarmes Wasser ohne Beigeschmack zu verwenden. Das ist gut für das Aroma und schont Ihre Espressomaschine. Ist die Qualität aus der Leitung nicht ganz zufriedenstellend, hilft ein Wasserfilter. Der kann in die Maschine integriert oder als Zubehör extern zum Einsatz kommen.

Erst dann löst der richtige Brühdruck von 9 bis 10 Bar genau den Anteil der aromatischen Öle aus dem Pulver, den wir in der Tasse haben wollen. Perfekt ausgewogen zwischen Säure und Bitterstoffen. Eine Dampfdüse ist zudem eine schöne Beigabe, um auch die großartigen italienischen Kaffeespezialitäten mit Milchschaum einfach und komfortabel zuzubereiten.

Espressomaschinen finden Sie wunderschön und hervorragend ausgestattet von Kitchenaid. Jura ist ein ausgewiesener Spezialist mit sehr gutem Ruf in der anspruchsvollen Espresso-Szene. Aufregendes Design und hochklassige Funktion bietet die Espressomaschine Diva von Casa Bugatti, die bei der Arbeit keineswegs so kapriziös ist, wie es ihr Name suggeriert. Solide Qualität für anspruchsvollen Genuss zum günstigen Preis erwartet Sie bei De Longhi. Und wenn Sie es simpel und klassisch lieben, probieren Sie die ursprünglichen Espressokannen und Mokkakannen für die Herdplatte. Die finden Sie in schönem Design bei Bialetti. Bestellen Sie hochklassige Espressomaschinen bei Galeria Kaufhof online!

20% Rabatt auf Kitchenaid! Jetzt sparen >