Käsehobel – nicht nur für Käseliebhaber eine sinnvolle Anschaffung

Vom klassischen Käsehobel aus Edelstahl mit dekorativem Holzgriff bis zur speziellen Girolle für Tête de Moine: Hier finden anspruchsvolle Käsefans für jeden Einsatz die passenden Küchenhelfer.

Nachdem der Käsehobel anno 1925 erfunden und patentiert wurde, trat der clevere Küchenhelfer einen Siegeszug durch die ganze Welt an. Vor allem in Skandinavien, Holland und anderen Ländern mit hohem Käsekonsum gehört ein praktischer Käsehobel bereits seit vielen Generationen zur obligatorischen Grundausstattung. Aber auch bei uns in Deutschland erfreut sich der klassische Käsehobel großer Beliebtheit und ist nicht nur im Haushalt leidenschaftlicher Käseliebhaber zu finden, sondern sollte in jeder Küche vorhanden sein. Warum? Ganz einfach: Weil es keine bessere Art gibt, um leckeren Stückkäse in appetitliche Scheiben zu schneiden... Entschuldigung: zu hobeln.

Viele moderne Käsehobel verfügen heutzutage über eine stufenlos einstellbare Schnittgutstärke, die mit Hilfe einer Stellschraube justiert werden kann und für den individuellen Genuss sorgt. So ist es möglich, mit einem hochwertigen Käsehobel selbst hauchdünne Scheibchen abzuschneiden, die mit einem herkömmlichen Küchenmesser niemals möglich wären. Ganz gleich, ob Sie lieber milde Käsesorten wie Gouda, Edamer und Butterkäse mögen oder etwas würzigere Käsespezialitäten bevorzugen wie Esrom, Tilsiter und Höhlenkäse: Ein guter Käsehobel ist für die verschiedensten Käsearten geeignet und bei Galeria Kaufhof von vielen namhaften Marken erhältlich. Vom kompromisslos günstigen Leifheit Käsehobel, der bereits ab unter 8 Euro zu bestellen ist, bis zum robusten Rösle Käsehobel aus Edelstahl 18/10 mit extra scharfer, gezackter Klinge: Wählen Sie einfach per Mausklick Ihren gewünschten Artikel!

Käsehobel – von WMF, Rösle, Leifheit, Galeria home oder Villeroy & Boch?

Wie jeder echte Käseliebhaber weiß, sollten Käsespezialitäten nicht in Scheiben, sondern in Stücken gekauft werden, damit sie nicht austrocknen und entsprechend aromatisch bleiben. Am besten, Sie servieren Appenzeller, Cheddar, Ziegenkäse & Co. auf einer richtig großen Käseplatte und legen einen formschönen Käsehobel dazu. So kann sich jeder ganz frisch die Scheibchen abhobeln, die er zu essen gedenkt, und die Käsestücke auf dem Servierbrett bleiben einladend appetitlich. Egal, wie viel Sie für Ihren neuen Käsehobel ausgeben wollen: Bei Galeria Kaufhof finden Sie ein abwechslungsreiches Angebot von vielen namhaften Markenherstellern wie Villeroy & Boch, WMF, Leifheit, Rösle, Boska sowie der exklusiven Eigenmarke Galeria home.

Und für leidenschaftliche Liebhaber von Schweizer Käsespezialitäten hält der Onlineshop selbstverständlich auch eine echte Girolle bereit - den ganz speziellen Käsehobel für Tête de Moine: Der 1981 patentierte Käsehobel besteht in der Regel aus einem dicken, runden Holzbrett und einem großen Käsemesser mit Kurbelgriff, mit dem sich der beliebte Tête de Moine ganz einfach zu appetitlichen, hauchfeinen Rosetten schaben lässt. Hierzu muss der Käselaib zunächst halbiert und mit der Schnittfläche nach oben auf den mittig gesetzten Metallstift der Girolle gesteckt werden, bevor man den Käsehobel im Uhrzeigersinn dreht und dabei feinste Scheibchen abhobelt. Wichtig ist, dass hierbei nicht zu viel Druck ausgeübt wird, damit die Scheiben nicht zu dick werden.

Tipp: Holen Sie den Käselaib erst kurz vor dem Servieren aus dem Kühlschrank, denn im gekühlten Zustand ist er härter und lässt sich noch besser schaben. Na, läuft Ihnen schon das Wasser im Mund zusammen? Dann bestellen Sie jetzt Ihren gewünschten Käsehobel und eine dekorative Girolle am besten gleich dazu!

SALE - Haushaltsartikel stark reduziert! Jetzt sparen >