Keramikpfannen: Die moderne Antihaftbeschichtung

Keramikpfannen sind die moderne Alternative zur gängigen Antihaftbeschichtung mit Teflonfolie. Lesen Sie hier, welche Vorteile der mineralische Werkstoff zu bieten hat. Und was Sie trotzdem nicht mit ihm machen sollten! Keramikgeschirr in vielen Formen finden Sie bei Galeria Kaufhof online!

Keramikpfannen sind antihaftbeschichtete Kochgeschirre, deren Korpus aus Aluminium oder Edelstahl besteht. Die Grundmaterialien haben einen großen Einfluss auf die Qualität des Geschirrs. Aluminium ist günstiger und auch leichter und dadurch einfacher in der Handhabung. Edelstahl ist schwerer und massiver und dadurch überlegen in der Wärmeleitung und Speicherung. Bei ähnlicher Materialstärke erreichen Edelstahlmodelle ein flächig besseres Bratergebnis.

Die Besonderheit einer modernen Keramikpfanne ist ihre mineralische Antihaftbeschichtung. Die Spezialkeramik wird in einer dünnen Schicht untrennbar auf die Metalloberfläche aufgebracht. Das Material ist insbesondere im erhitzten Zustand deutlich haltbarer, als das bekannte Teflon. Außerdem ist Keramikgeschirr umweltfreundlich in der Herstellung und bei der Entsorgung. Eine hochwertige Keramikpfanne können die Anwender auf über 400 Grad erhitzen, ohne zu riskieren, dass dabei gesundheitsschädliche Stoffe ausdünsten.

Anwendung und Pflege von Keramikpfannen

Dank der hohen Antihaftwirkung der Keramikversiegelung können Sie viele Gerichte mit wenig oder gar keinem Fett zubereiten. Keramikpfannen eignen sich sehr gut zum Dünsten, Schmoren oder zum scharfen Anbraten. Sie sind in vielen Formen erhältlich. Die große Schmorpfanne mit dicht schließendem Deckel ist sehr populär. Genauso die flachere Fleischpfanne oder die flexible Allzweck-Bratpfanne mit praktischem, angeschrägten Rand. Letztere ist auch ideal für Crepes und Eierkuchen.

Obwohl eine Keramikschicht deutlich haltbarer ist, als die bekannte Teflonbeschichtung, sollte sie pfleglich behandelt werden. Das heißt vor allem: Nicht kratzen und keinen Stahlschwamm für die Reinigung verwenden. Auch die hochfeste Mineralschicht wird bei Edelstahlfasern unter hohem Druck irgendwann zerkratzen. Ist in der Keramikpfanne einmal etwas stark angebacken, können Sie das Geschirr eine Stunde einweichen. Anschließend können Sie die Beschichtung einfach mit einem Holzspatel, dem Kunststoffschwamm und dem Lappen säubern.

Entdecken Sie hochwertige Keramikpfannen von führenden Marken wie Fissler, Silit, Berndes und Ballarini! Schönes Kochgeschirr für die moderne Küche finden Sie im Onlineshop von Galeria Kaufhof!

SALE - Haushaltsartikel stark reduziert! Jetzt sparen >