Wie bediene ich einen Schnellkochtopf?

Füllen Sie den Topf bis maximal 2/3 seines Fassungsvermögens und geben Sie mindestens 200-300 ml Wasser, Brühe oder sonstige Flüssigkeiten zur Dampfbildung dazu. Aufschäumendes wie Reis oder Hülsenfrüchte maximal bis zur Hälfte füllen. Wichtig ist, dass der Schnellkochtopf fest verriegelt wird, damit sich im Inneren der nötige Überdruck aufbauen kann.

Nach dem Ende der Garzeit braucht der Dampfdruck im Inneren eine Weile, um sich langsam abzubauen. Nehmen Sie daher den Topf geschlossen von der Kochstelle und lassen mithilfe des Ventils nach und nach Dampf ab. Gerade Gemüse und Kartoffeln sind sensibel - bei vorzeitiger Entlüftung platzen sie auf.

Was lässt sich in einem Schnellkochtopf dampfgaren?

Im Schnellkochtopf dampfgaren Sie zum Beispiel Kartoffeln, Hülsenfrüchte, Kohl und ähnliches Gemüse, das dabei schonender und ohne Vitamin- und Aromaverluste zubereitet wird.

Fleisch - vor allem der klassische Rinder- oder Schweinebraten - kann im Schnellkochtopf nicht nur schneller gegart werden als im herkömmlichen Topf, sondern bleibt durch den Druckdampf auch saftiger. Außen verbrannt und Innen roh? Das gibt es mit dem Schnellkochtopf nicht.

Eignet sich ein Schnellkochtopf auch zum Braten?

Ja und nein - denn das eigentliche Talent des Schnellkochtopfs liegt ja im Dämpfen. Unser Tipp: Braten Sie das Fleisch im offenen Topf scharf an und füllen Sie erst danach die Flüssigkeit ein. Anschließend wird der Topf verschlossen und das Fleisch über die Restzeit dampfgegart.

Kann ich mit einem Schnellkochtopf entsaften?

Das geht - und zwar richtig gut. Dazu wird der Schnellkochtopf bis zur untersten Markierung mit Wasser gefüllt. Das Obst legen Sie in den Lochkorb darüber. Nun den Schnellkochtopf verschließen und einige Minuten auf der hohen Stufe kochen lassen. Die genaue Kochdauer hängt von der Obstsorte und der Menge ab. Dampf langsam entweichen lassen, Deckel abnehmen und den Saft in Flaschen umfüllen - fertig!

Tipp: Auch wenn das Obst noch nicht ganz entsaftet ist, besser nicht mehr zusätzlich ausdrücken. Dadurch gelangen die Trübstoffe aus dem Obst in den Saft.

Wie lasse ich einen Schnellkochtopf richtig abdampfen?

Ist das Essen fertig, sollten Sie den Schnellkochtopf zunächst auf eine kalte Herdplatte stellen. Der Dampf im Inneren kann dann nach und nach mithilfe des entsprechenden Ventils abgelassen werden. Aber Vorsicht: Der austretende Dampf ist sehr heiß!

Alternativ können Sie den noch geschlossenen Schnellkochtopf unter fließendes kaltes Wasser stellen, bis sich der Druck im Inneren komplett abgebaut hat. Wann es soweit ist, sehen Sie in der Anzeige.

SALE - Haushaltsartikel stark reduziert! Jetzt sparen >