Wie funktionieren Staubsauger ohne Beutel?

Es wirkt zunächst befremdlich: Ein Staubsauger ohne Beutel? Wo bleibt denn dann der Staub? Bei den beutellosen Staubsaugern kommt die sogenannte Zyklontechnik zum Einsatz, bei der eingesaugter Staub mit der Luft in einen Wirbel (ähnlich des Zyklon-Wirbelsturms) versetzt wird. Die Fliehkraft sorgt nun dafür, dass Staub und andere Schmutzpartikel an den Rand des Behälters gedrängt werden und von dort in einen unten angebrachten Auffangbehälter fallen. Dieser muss dann nur noch nach dem Staubsaugen entleert werden.

Hier offenbart sich auch das Manko der beutellosen Staubsauger: Beim ungeschickten Entleeren kommt es schnell zu einer Staubwolke. Auf der anderen Seite spart der Zyklonstaubsauger auf lange Sicht jedoch auch Kosten, denn er benötigt nicht ständig neue Staubsaugerbeutel, die nachgekauft werden müssen.

SALE - Haushaltsartikel stark reduziert! Jetzt sparen >